Umstellung der Wetterlage! Gibt es endlich Regen?

Veröffentlicht am 5. September 2022 um 16:04

Nach Wochen der Trockenheit und Hitze wird nun der Atlantik aktiv und wird in den kommenden Tagen beim Wetter mitmischen und Regen im Gepäck haben. 

Die Hochdruckzone die zu Wochenbeginn noch viel Wärme und trockenes Wetter brachte verlagert sich zunehmend nach Osten. Von Westen rutscht Tiefdruck nach und bildet eine Konvergenz (Luftmassengrenze).

So verteilen sich die Temperaturen am Dienstag: 
Rund um Köln gibt es nochmals bis zu 30°C, sonst 23-26°.
In schwüler Luft kommt es von Westen her im Tagesverlauf zu örtlichen Unwettern durch Starkregen.

Am Mittwoch zieht diese Zone weiter in Richtung Osten und wird am Donnerstag den äußersten Osten erreicht haben, hier wird es mit 23° auch am wärmsten. Im Rest hat es bis Donnerstag ordentlich abgekühlt, dazu gibt es weiterhin teils kräftige Schauer und Gewitter. 

Die große Frage wird sein: Wie viel wird fallen und wo?
Naja, in Warmluft passt viel Wasser. So ist es schwierig die ausreichende Luftmassensättigung zu erreichen um abzuregnen, zumindest flächendeckend. Die Chance steigt mit sinkenden Temperaturen zum Wochenende deutlich.

So wird es bis Donnerstag wohl überall mal nass werden, der große Wurf wird das aber nicht um die Trockenheit zu beenden.
Die Waldbrandgefahr sollte dann aber abklingen.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.